#1 Höhenlage einer Leitung beschriften von admin01 05.08.2017 09:20

Hallo Leute,

ich habe eine Heizungsleitung erstellt und mit der Bauteilbeschriftung "Mitte des Bauteils" beschriftet.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Beschriftung mit der tatsächlichen Höhe laut "Höhenverlauf ändern" nicht übereinstimmt.
Dann habe ich die Leitung mit dem Befehl "Leitung auftrennen" getrennt und plötzlich hatte ich 2 unterschiedliche Höhenbemaßungen.
Beide Leitungen haben die Höhe 7700 werden aber einmal mit 7700 und einmal mit 7350 beschriftet.
Ich habe auch schon die Bauteilbeschriftung neu gesetzt, hat aber auch nichts genutzt.
Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?
Bild1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: Höhenlage einer Leitung beschriften von Hewelt 11.08.2017 14:34

Hallo,

die Leitung kann eine hlhe über einen Höhenversprung bekommen.
Oder man kann über rechte Maustaste Höhenverlauf ändern unterschiedliche Höhen geben.

Gruß Georg

#3 RE: Höhenlage einer Leitung beschriften von admin01 12.08.2017 06:10

Wo liegt da der Sinn? Eine Leitung kann doch nur eine Höhe haben!
Wenn ich den Befehl "Höhenverlauf ändern" eingeben zeigt mir die Nova an jeder Leitung die aktuelle Höhe.
Wenn ich diese nun beschriften will steht aber ein anderer Wert dort.
Sorry, aber wo liegt da der Sinn? Wenn ich diese Leitung dann markieren steht unter den Eigenschaften "Höhenverlauf" noch mal ein ganz anderer Wert.
Ich blicke da nicht mehr durch. Warum ändert sich die Höhenlage einer Leitung wenn man sie auftrennt?
Warum beschriftet die Bauteilbeschriftung etwas anderes als im Höhenverlauf angezeigt wird?
Warum steht bei den Eigenschaften unter Höhenverlauf etwas anderes als was direkt an der Leitung angezeigt wird?
Bild 1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Bild 2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Bild 3.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Bild 4.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#4 RE: Höhenlage einer Leitung beschriften von Horacia 14.08.2017 08:30

Der Höhenverlauf in den Eigenschaften ist prinzipiell irrelevant. Wahrscheinlich bezieht sich diese Höhe einfach auf einen anderen Punkt. Wenn die Höhenbemaßungen nach irgendeiner Aktion (u.a. auch Berechnung) nicht mehr sinnvoll erscheinen, hilft bei uns meist "Objektgeometrie regenerieren". Zuletzt könnte es noch sein, dass die 7350er Leitung sich auf eine andere Installationsebene bezieht. Warum das allerdings passieren sollte, ist mir schleierhaft.

#5 RE: Höhenlage einer Leitung beschriften von Daniel Jentzsch 01.09.2017 14:48

Hallo zusammen,

die direkte Höheneingabe in den Eigenschaften dient in erster Linie der "groben" Höhenausrichtung aller Leitungen in einem Teilnetz.
Den "Feinschliff stellt man dann über den Befehl Netz -> Höhenverlauf ändern ein.

Eine Leitung kann dann über den Befehl viel feiner eingestellt werden, sprich ich kann auf einem Teilstück mehrere Höhen einstellen.

Einfaches Beispiel:
Leitung geht 90° rechts um die Ecke. In den Eigenschaften kann ich nur eine höhe definieren. Über den Netzbefehl hingegen kann ich "beiden" Teilstrecken andere Höhenwerte vergeben.

Für die Berechnung / Schnitte etc. zählt immer nur der Wert der über den Befehl Netz -> Höhenverlauf ändern eingestellt ist.

#6 RE: Höhenlage einer Leitung beschriften von admin01 03.09.2017 06:39

Hallo Daniel,

deinen Erklärungsversuch kann ich nicht nachvollziehen, Eine Leitung kann nur eine Höhe haben. Es gibt keine "grobe"Höhe" und keine "Feinschliff Höhe".
Eine Leitung kann sich nicht an 2 Orten geichzeitig befinden. Sorry, aber da hat die Softwareabteilung von Trimble eine komplettem Blödsinn programmiert.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz