#1 Was fehlt dem Elektromodul? Was gefällt euch gut? von mcr76 19.11.2016 19:51

Ich habe im Thread von lalberts über die Zukunft
von Plancal gelesen. Dort kündigt er den Umstieg
zu DDS an. Ich bin auch nicht 100%ig mit dem
Modul zufrieden. Daher meine Frage an Euch:

Was fehlt Euch?
Was könnte besser sein?
Und vielleicht, was gefällt euch echt gut?

#2 RE: Was fehlt dem Elektromodul? Was gefällt euch gut? von lalberts 21.11.2016 09:19

avatar

Wegen der Zukunft..Darf ich nicht verraten..
Eine externe Akquisition im Bereich Elektro vollzogen in 2016 (wenn ich es richtig verstanden habe), also durchaus Anstrengungen seitens Trimble.
Aber kurzfristig, die Version 12? Ab Januar? mit editierbaren (formatierbaren) Beschriftungen in Elektro-Stromlaufpläne.. und noch ein paar Kleinigkeiten..
Und weiter im Jahr noch ein paar Bonbons für Elektro.. das was in HLS tut aber nicht in Elektro (Wohnungen, Bereiche..? so direkt gab es keine Aussage)

Gut wäre eine flexible Auslesung der Raumbücher & Berichte in Richtung eines AVA Programms?

So alt bin ich nicht mit Plancal dass ich mehr dazu Schreiben kann.
Ich habe mir auch rausgenommen in der Handhabung, aber der Einstieg in der Schablonen Verwaltung ist nicht leicht.. mag sein dass wir hier auch ein bisschen Chaos selbst erzeugt haben.

Ich habe mir auf Relux konzentriert, und mit Relux zusammen den 'Floor-Mode' kompatibel zu Schnittstelle gemacht. (ist zwar noch ein manuelles ein&aus lesen der 'Szenen bzw Räumen', aber die werden jetzt richtig platziert im Relux-Floor mode und beim export landen die Leuchten auch richtig im Plancal Model)


Lukas

#3 RE: Was fehlt dem Elektromodul? Was gefällt euch gut? von Tincher 22.11.2016 14:47

Hallo,

ich fange mal mit einem Brainstorm an:

-Bauteilliste, im Report bitte die Auswahlmöglichkeiten erweitern! Mehr Möglichkeiten Datensätze in den Bericht bzw. nach Excel ausgeben Stromkreisnummern, Abmessungen, Verteilerschränke usw.
-3D Geometrie von Bauteilen. Bei den Leuchten gibt es ja unter Spezialleuchten die geometrischen Einbauleuchten, die sind in ihrer Darstellung stark eingeschränkt.
Der Teil der Leuchte in der Decke/Zwischendecke ist immer nur als Kasten/Tonne mit festen Abmessungen dargestellt. Für das Arbeiten mit BIM und Kollisionsprüfung unbrauchbar,
weil die tatsächlichen Maße nicht dargestellt werden können. Bei HLS gibt es die tollsten Möglichkeiten Tellerventile, Kanal- oder Rohrbauteile in ihren Abmessungen zu ändern. Hey, das ist
die gleiche Software - warum nicht bei Elektro.
-Leerrohrplanung, warum immer eine Sanitärlizenz benutzen und ummodeln?
-Steiger für Leitungen wie bei HLS mit Geschoßübergängen, würde schon bei der Erfassung der ELT-Leitungslängen helfen.
-Viele Schwachstrombauteile haben trotz setzbaren Haken keine 3D Darstellung. Gilt auch für Blitzschutz und Erdungsanlagen.
-Bauteilkombinationen sind nur mit Starkstrom Bauteilen möglich. EDV-Dosen und Telefondosen kann man auch in Kombination setzen!
Würde auch im Wohnungsbau helfen. Doppelsteckdose-Abstand-Telefondose.

Mir fällt bestimmt noch mehr ein, ergänze ich dann mal im laufenden Betrieb.

Gruß Tincher

#4 RE: Was fehlt dem Elektromodul? Was gefällt euch gut? von Tincher 11.10.2017 09:20

So weiter geht's!

Mal ein paar Anmerkungen zun 12.1:

in der Version 12/12.1 fehlen in der Schwachstrom Schablone eine ganze Menge Symbole für Brandmelder.
Die Symbole sind in der älteren Schablone Gefahrenmeldeanlagen nach Vds 2135 noch vorhanden.
In der neuen Schwachstrom Schablone sind neue 3D Symbole hinterlegt, die optisch schon an einen Rauchmelder erinnern.
In der älteren Schablone Gefahrenmeldeanlagen nach Vds 2135 sind immerhin nur Zylinder und Kreise als 3D Darstellung.
Um eine Brandmeldeanlage zu Planen muss ich, um die benötigten Symbole zur Verfügung zu haben, auf die
alte Schablone zurück greifen. Warum wurde bei der neuen Schwachstrom Schablone nur Stückwerk ausgeliefert?
Dies ist bei vielen Bauteilen der Fall, teilweise gibt es gar keine 3D Symbole für einige Bauteile.
Nach Rückfrage beim Support wurde wir erklärt, die Anfrage werde weitergegeben und ich solle auf die nächste Version
warten. An diese Aussage habe ich mich mittlerweile gewöhnt…

Warum gibt es für den Elektrobereich keine Herstellerdaten, wie bei Plancal im HLS Bereich,Revit oder DDS CAD?

Wir arbeiten mittlerweile in vielen Projekten nach BIM. Gerade aus diesem Grund sind die 3D Darstellungen und Herstellerdaten,
je nach geforderten Level of Detail oder Level of development entscheidend für unsere Arbeit. (HLSK hat diese Daten)

Noch ein paar weitere Anmerkungen, die bei der Arbeit mit Plancal im Elektrobereich fehlen.

Warum gibt es bei der Verteilerstrukturplanung keine Möglichkeit eine Aufbauzeichnung der Verteilung zu erstellen?
Warum kann keine geschoßübergreifende Leitungsführung und Berechnung im Elektrobereich erstellt werden,
wie es bei Trinkwasser, Lüftung etc. möglich ist?
Es gibt keine Möglichkeit die Bauteillisten (Reportdatei) an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
Die Bauteilliste nach Excel sollte mit einer Auswahlmöglichkeit der zu exportierenden Felder versehen werden.
- Ja, es gibt freie Attribute, oder die IFC Property Set's, funktioniert auch, ich muss dann für eine Auswertung in Excel
wieder eine Pivottabelle anlegen, aber das Handling ist nicht für jeden etwas. Da muss ich mal wieder mit einem Umweg
arbeiten.
Es gibt keine Schemenerstellung, weder automatischer Schemenaufbau noch Inhalt im Elektrobereich (Bei HLS geht es doch auch).
Es gibt keine direkte Schnittstelle zu Ausschreibungssoftware (AVA Orca).
Warum kann im Elektromodul keine Wohneinheit angelegt werden (Auswertung Raumbuch)?

Wenn man dann sieht, was andere Softwareanbieter leisten, kann man schon mal feuchte Augen bekommen...

Immerhin gibt es ja jetzt die hübschen Fluchtwegpiktogramme in 3D, dafür ist in den Plancal Symbolbiliotheken die AP und UP
Sicherheitsleuchte nur mit "Sicherheitsleuchte" aufgelistet. Als Tip: Die obere ist UP und untere in der Liste AP.

Also warten wir mal wieder auf Verbesserungen. Wenn ich bedenke was die Lizenzgebühren und der Support kosten...
Manchmal hat man das Gefühl ein Auto ohne Räder gekauft zu haben.

Gruß Tincher

#5 RE: Was fehlt dem Elektromodul? Was gefällt euch gut? von grantiger_martin 19.10.2017 08:26

Ein aktualisiertes Handbuch nicht nur in der Elektrotechnik wäre mal toll..

Auch wenn der Support i.d.R. gut helfen kann, mit dem Elektrotechniksupport habe ich bisher die beste Erfahrung.. Im Lüftungsbereich bisher die schlechtesten ..

Mir fehlt derzeit eine Schnittstelle zum aktuellen Dialux EVO, zwar sollte hier seitens DIAL wieder die bekannte Schnittstelle aus der Version 4 kommen, aber das ist jetzt auch schon wieder 1,5 Jahre her.. kommt wohl nischt mehr..

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz