#1 Druck an Entnahmestelle von PJ 08.04.2022 13:20

Hallo zusammen,

wie bekomme ich bei TW heraus, welcher Druck an meiner Entnahmestelle anliegt. Habe eine Druckerhöhung eingebaut und nun muss ich den Druck an den Objekten prüfen. Falls zu groß muss ja ggf. ein Druckminderer eingesetzt werden

Danke im Voraus

#2 RE: Druck an Entnahmestelle von schmerlonskill 09.08.2022 07:42

avatar

Hat da jemand schon ne brauchbare Idee? Beim support wurde mir letztes mal gesagt dass das nicht möglich ist. Es wurde auch kein "Umweg" dafür vorschlagen....

Antwort Plancal zum supportfall:

Datum/Uhrzeit geschlossen
15.03.2022 08:10
Lösung
Nein gibt es nicht. Geht auch nicht da wir vom Verbraucher zur Zentrale hin rechnen und nicht umgekehrt.

Erforderliche Druckminderer müssen händisch ermittelt werden

#3 RE: Druck an Entnahmestelle von MKL-CAD 09.08.2022 13:34

avatar

Man erstellt erst das Netz und gibt an den Verbrauchern an welcher Druck vorherrschen muss. Nova errechnet dann den benötigten Gesamtdruck. Wenn der zu hoch ist hast du eine Differenz. Nun kann man eine Druckerhöhungsanlage vorsehen. Wenn man an der Zentrale den Versorgungsdruck angibt rechnet Nova die Druckerhöhungsanlage aus. Eine Druckerhöhungsanlage legt man immer mit Reserve aus, aber die funktioniert ja wie eine Pumpe die man über eine Kennlinie auslegt. Die exakte Einregulierung der Druckerhöhungsanlage erfolgt dann vor Ort, mit etwas Reserve. Der gewünschte Durck ist dann an deinen Objekten vorhanden. Regeln kann man das dann mit dem Wasserhahn. An dem Strang mit dem höchsten Druckverlust muss man für die gleiche Wassermenge den Hahn etwas weiter öffnen als am Strang mit dem geringelten Druckverlust. Aber das braucht man nicht ausrechnen. Einen extra Druckminderer brauchst du nicht. Das wäre ja auch kontraproduktiv. Erzeuge erst Druck und mache ihn dann kaputt.
(Komme nicht expliziert aus dem Sanitärbereich. Vielleicht kann das jemand besser erklären.)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz