#1 Druckverlustberechnung erstellen von Lüftungsluther 07.12.2020 15:08

Servuz leute,

wollte fragen welche DP ihr bei eurer Berechnung angibt?

Volumenstromregler = 150 pa
Schalldämpfer = 20 pa
Luftauslass = 15
Brandschutzklappe 50 pa
Segeltuchstutzern 10 pa

das sind so meine Standartwerte - wollte es mit anderen Kollegen des Fach mal abgleichen

#2 RE: Druckverlustberechnung erstellen von J1 08.12.2020 08:31

Die BSK legen wir normal auf < 5 Pa aus und haben daher standardmäßig auch die 5 Pa an der Klappe (inkl. Segeltuchstutzen) eingestellt.
Bei einzelnen BSKs die aus Platzgründen nicht besser auszulegen sind passen wir den Wert entsprechend an.

Auslässe haben wir je Art /Größe etwas genauer definiert (immer ausgehend vom optimalen Auslegungsfall)

Der Rest geht aber in die gleiche Richtung.

#3 RE: Druckverlustberechnung erstellen von MKL-CAD 08.12.2020 16:32

avatar

Volumenstromregler setzte ich beim Berechnen auf 0 und übertrage die benötigte Drossellung nach der Berechnung von den Auslässen. (Nova ist leider zu doof um das an die Volumenstromregler zu übergeben). Min 50 Pa (Je nach Mindestdruck des VR) Danach neu rechnen.
Schalldämpfer berechnen wir. (Wird auch für die Ausschreibung benötigt) Max 40Pa. Bei kleinen SD oder Telefonie-SD entsprechend weniger.
Lüftungsauslass berechnen wir. (So wird auch ermittelt ob das mit den Zugerscheinungen passt) Tellerventil macht z.B. locker über 30 Pa.
Brandschutzklappen machen wir so groß wie den Kanal und legen die aus (Wird auch für die Ausschreibung benötigt) Max 20 Pa.
Segeltustutzen pauschal 3Pa.

#4 RE: Druckverlustberechnung erstellen von J1 08.12.2020 17:07

Wenn ich das richtig im Kopf habe, macht die Drosselklappe genau das was du brauchst um den Abgleich automatisch zu machen.
Ist natürlich völlig dämlich das dann statt einem konstant /Variablen Volumenstromregler einzuzeichnen, da könnte Nova gerne nachbessern.

Da man die Regler in der Praxis aber i.d.R auf Volumenströme einstellt und nicht auf Druckverluste ist das doch egal? Die sind ja dynamisch.
Deshalb hinterlegen wir nur den Mindestdruck am Regler in der Berechnung, alles andere ist dann den Aufwand nicht wert?

#5 RE: Druckverlustberechnung erstellen von MKL-CAD 10.12.2020 09:07

avatar

Das ist ein Ding. Das wusste ich noch nicht aber es klappt. Abe warum zum Teufel macht man das nur bei den Drosseln? Klar kann ich am Volumenstromregler die Luftmenge einstellen, aber ich will doch die Berechnung richtig haben. So drosseln nur die Mengeneinstellungen am Auslass. Aber den Schallpegel des Volumenstromreglers kann ich nur bestimmen wenn ich weiß war der für einen Druckverlust haben muss.

#6 RE: Druckverlustberechnung erstellen von J1 10.12.2020 11:18

Ach jetzt verstehe ich was du meinst.

Ja, da die Volumenstromregler nicht als "Drossel" erkannt werden, regelt er entsprechend die Auslässe ein, was ja eben nicht Sinn der Sache ist.

Alles was hydr. Ablgeich in der Lüftung ist, kann also nicht korrekt berechnet werden, außer durch Workarounds. Schade.

#7 RE: Druckverlustberechnung erstellen von MKL-CAD 11.12.2020 08:50

avatar

Das habe ich nun an den Support gemailt - der nimmt es in der Wunschliste auf. Wenn das mehrere Personen machen klappt es vielleicht das dass umgesetzt wird.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz