#1 Grundriss norden für richtige Himmelsrichtung von DasLeitwerk 17.03.2020 06:27

Guten Morgen werte Kollegen

Hab gestern in aller Eile eine Kühllast rechnen wollen und bin plötzlich auf folgendes Problem gestoßen.

Der Grundriss als IFC war genordet und somit 74,98° verdreht. Nun hat es sich zugetragen, dass ich nach der Grundrisserfassung und Bauteilzuweisung das Gebäude in die Kühllast importiert habe.

Nun ist der Effekt aufgetreten, dass die Südfenster plötzlich Westfenster sind.

Ich habe mehrere Einstellungen versucht:

1. Norden in der Architektur einzustellen: Weltkoordinatensystem Architektur -74,98° -> Weltkoordinatensystem HT-Plan 0° -> Wird nun richtig dargestellt, jedoch ist das Südfenster ein Westfenster.

2. Norden in der Architektur so belassen dass das Gebäude gedreht ist: Weltkoordinatensystem Architektur 0° -> WKS HT-Plan 74,98 -> Wird ebenfalls richtig dargestellt, jedoch bleibt das Südfenster ein Westfenster

3. Für das Importieren mit den richtigen Himmelsrichtungen hab ich alle Pläne manuell um die 74,98° gedreht, importiert und schon passts...

Was habe ich da an den Einstellungen falsch, dass das WKS keinen Effekt mehr auf die Himmelsrichtung in der Kühllast hat?

Kann mir da jemand helfen?

Vielen lieben Dank
Andi

#2 RE: Grundriss norden für richtige Himmelsrichtung von PJ 17.03.2020 10:00

Projekt anwählen, im Eigenschaften Fenster geodätische Position öffnen , Nordwinkel prüfen

Die nova rechnet ab 15 mit diesem Nordwinkel egal welche ausrichtung das Modell hat.
Ausnahme ist wenn hier kein Nordwinkel angegeben ist. dann wird nach der HImmelsrichtung aus dem MOdell gerechnet

ERGÄNZUNG AUS DER PDF NEUES IN 15-1:

Der hier eingestellte Nordwinkel steuert die Ausrichtung der Bauteile in den Gebäude-
Berechnungen (Heizlast, Kühllast, SIA, Climawin, usw.).
Ist am Projekt ein Nordwinkel eingetragen, wird die Ausrichtung des Weltkoordinatensystems für
die Berechnungen übersteuert. Dadurch ist eine getrennte Eingabe für das Weltkoordinatensystem
(und somit auch die Ausrichtung der Referenzzeichnungen) und der Berechnungseingaben möglich!
Wird eine Ifc-Datei mit dem neuen Import in die Nova übernommen, wird ein evtl. vorhandener
Eintrag in der Ifc-Datei beim Erzeugen der Geschosszeichnungen für die Nordausrichtung
übernommen und in den Projekteigenschaften unter „Nordwinkel“ eingetragen. (Siehe auch
„7.6.6. Übernahme der geodätischen Position (Höhe über NN und Nordausrichtung)“)
Sie können einen Nordwinkel auch manuell eingeben. Bitte achten Sie darauf, dass der Winkel nicht
im mathematischen Drehsinn, sondern im geodätischen Drehsinn eingegeben werden muss, so dass
Norden der Ausrichtung 0°, Osten der Ausrichtung 90° etc. entspricht.
Die folgende Grafik verdeutlicht die Gradzahlen, die einzugeben sind:



Soll der Einfluss des Nordwinkels zurückgenommen werden, so dass das Weltkoordinatensystem
wieder für die Berechnungen relevant ist, reicht es nicht aus den Nordwinkel auf 0° zu setzen!
Stattdessen muss das Feld „Nordwinkel“ mit der rechten Maustaste angeklickt werden und die
Funktion „auf Standard zurücksetzen“ aufgerufen werden. Erst dann wird der Eintrag für den
Nordwinkel wieder vollständig geleert.

#3 RE: Grundriss norden für richtige Himmelsrichtung von DasLeitwerk 17.03.2020 12:10

Vielen herzlichen Dank für die rasche Antwort. Habe auch schon mit dem Support telefoniert.

Das Problem mit der Rotation war die Wurzel allen Übels.
Wenn man die richtig einstellt, funktionierts plötzlich :D

Gut zu wissen. Mit der neuen Importfunktion hatte ich noch nicht zu tun und wollte diese jetztmal testen. Gut dass hier gleich ein Problem aufgetreten ist. somit merk ichs mir für die nächsten Male.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz