#1 DIN EN 12831 von MKL-CAD 30.08.2019 15:41

avatar

Eine Frage an Nova:

Im September 2017 ist die Normenreihe DIN EN 12831 „Energetische Bewertung von Gebäuden – Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast“ novelliert worden. In diesem Zuge ist die Berechnung der Heizlast für Trinkwassererwärmungsanlagen in die Normenreihe integriert worden. Die DIN EN 12831 regelt in Teil 1 die Berechnung der Raumheizlast. In Teil 3 wird die Bedarfsbestimmung von Trinkwassererwärmungsanlagen und deren Heizlast beschrieben. Teil 1 ersetzt die DIN EN 12831 aus dem Jahr 2003 und Teil 3 ersetzt die DIN EN 15316-3-1 von 2007. Wie die alte Norm, kann auch die Berechnung der Raumheizlast nach DIN EN 12831-1 nicht ohne nationale Ergänzung erfolgen. Im Oktober 2018 ist daraufhin der Entwurf der nationalen Ergänzung als DIN SPEC 12831-1 erschienen. Die DIN SPEC ­12831-1 soll die Beiblätter der alten Heizlastberechnung ersetzten. In einer Pressemitteilung vom November 2017 des DIN1 empfiehlt der Normenausschuss bis zum Erscheinen der finalen Fassung der DIN SPEC 12831-1 die verfügbaren Beiblätter mit Bezug auf die DIN EN 12831-2003 weiterhin zu nutzen. Die Einspruchsfrist für die DIN SPEC 12831-1 endete im Januar 2019, sodass mit einem Erscheinen der finalen Fassung nicht vor dem Sommer zu rechnen ist. Wenn die finale Fassung fertig ist. Wann könnten die Benutzer von Nova in etwa dann mit einem Update rechnen?

#2 RE: DIN EN 12831 von Daniel Jentzsch 02.09.2019 09:20

Guten morgen,

so einfach ist die Antwort auf diese Frage leider nicht.
Wir haben bereits den Gelbdruck umgesetzt und warten hier noch auf den endgültigen Weißdruck. Gewohnheitsgemäß werden hier sicherlich noch Änderungen einzuarbeiten sein. Die Frage ist dann lediglich ob es sich um Kleinigkeiten handelt oder ob hier wieder weitreichende Änderungen vorgenommen werden.
Laut unserem letzten Kenntnisstand, soll der Weißdruck im Q3/2019 erscheinen. Danach werden die Änderungen gesichtet und die Berechnung ggf. angepasst.
Die Auslieferung wird dann in einem Patch bereit gestellt.

#3 RE: DIN EN 12831 von Hawk 16.04.2020 09:38

Hallo @Daniel Jentzsch nun gibt es einen Weißdruck in Form einer Vornorm DIN/TS 12831-1, wann wird die Berechnung in Nova implementiert?

#4 RE: DIN EN 12831 von l.kleinhenz 26.11.2020 13:28

Ja, die Frage meines Vorkommentators an @Daniel Jentzsch ist heute noch mehr berechtigt als im April, zumal andere Hersteller hier bereits seit fast einem Jahr (z. B. Solarcomputer) aktiv geworden sind und die Berechnung bereits implementiert hatten.
Ist es derzeit überhaupt noch vertretbar 1. als Planer Nova mit der veralteten Software zu planen und 2. also Fa. Trimble diese Software überhaupt noch mit diesem Stand vertreiben zu können?
In jedem Fall ist es zu erwarten, dass hier schleunigst nachgebessert wird!


lG LKleinhenz

#5 RE: DIN EN 12831 von Hawk 30.11.2020 11:43

Hallo Nova User,

es ist endlich soweit. die Nova 16.1 ist zum Download verfügbar, darin auch die neue DIN TS 12831-1 und die aktuelle DIN 1946-6 (2019).

VG

#6 RE: DIN EN 12831 von Dittsche 14.04.2021 21:31

Geht es nur uns so, ich finde die neue Oberfläche der Heizlast kompliziert, viele Dinge haben sich verschlechtert - für uns ist die neue Heizkast so nicht nutzbar...

z.B. kann ich bei der "alten" die Daten für die Lüftung einfach auf Raumebene eintragen und sehe sofort welche Auswirkung das auf den Raum hat. Bei der neuen muss erst in der Zone eingetragen werden und dann im Raum nochmal. Hat man keine Wohnraumlüftung, hilft einem auf das Lüftungsmodul nichts...

Weiterhin kommt man, wenn man in der "neuen" Berechnung nicht in die Zeichnung, wenn man schnell wechseln möchte um etwas nachzuschauen, z.B. Luftmengen aus dem Grundriss übernehmen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz