#1 WÜNSCHE: Trimble Plancal Nova HKLS von DasLeitwerk 17.07.2019 10:27

Verbesserungen der Plancal Nova:

• Abwasser 3D:

o Bauteilbeschriftung:
Wenn man ein Netz markiert wäre es hilfreich wenn man hier für das gesamte Netz in den Bemerkungen einen „Netznamen“ eintragen könnte. Dies ist jedoch nur bei den Objektklassen möglich (Bögen als Objektklasse, Rohre, Abzweiger, etc.)
o Geschossübergänge: Eine Möglichkeit eines Geschossübergangs um hier zusammenhängende Netze zu schaffen, die wie bei der Lüftung in die Berechnung imortiert werden können bzw. die Möglichkeit der Berechnung auch mit Abwasser 3D.
(wie bei Lüftung)

o Berechnung: Berechnungsmöglichkeit mit Abwasser 3D und wie bei Heizung unten beschrieben auch von Vorteil. Ebenso Regenwasser.


• Brandschutz: Es wäre schön wenn es hier im Bereich des Abwassers 3D die Möglichkeit gäbe, Brandschutzmanschetten einzubauen, die auch in der Massenaufstellung aufscheint.

Bei Lüftung wäre ein FLI-VE Bauteil wünschenswert.
Diese habe ich leider noch nicht gefunden.
Derzeit löse ich es über einen „Lüftungsbauteil rund“ der rot geshaded ist. Jedoch habe ich hier dann das „Problem“ dass er mir die Verbindungsleitung ebenfalls rot shaded und ich hier dies jedes Mal wieder extra angreifen muss.

• Beschriftung: Für die Beschriftung von Bauteilen wäre es gut wenn es möglich wäre, Bauteile die übereinander liegen selektiv auswählen zu können. Vor Allem im Bereich der Schächte stoßen wir immer wieder auf die Schwierigkeiten, dass wir das Bauteil, das wir beschriften wollen nicht anfassen können.
z.B. wäre es schön, wenn man in einem Schnitt ein Bauteil anwählen kann, dann jedoch im Grundriss diese Beschriftung setzen könnte.

• Berechnung Heizung / Sanitär:
Da das Thema BIM immer mehr Einzug in die Projekte hält, wäre es schön, wenn die Berechnung in zwei Richtungen gehen könnte. Einerseits ist es mit der Berechnung zuerst und dann eine Schnellansicht zu generieren wie es derzeit der Fall ist schon ganz gut.
(Hier ist anzumerken dass die Darstellung der Leitungen nur über eine Schnellansicht aufgrund folgender Änderungen Sinn macht -> Diese Leitungen besitzen keine Daten im IFC weil sie keine Bauteile der zugehörigen Gewerke sind.)
Jedoch wäre die umgekehrte Herangehensweise auch schön, wenn aus 3D Rohren die Berechnung erstellt werden könnte.
Derzeitige Herangehensweise:

o Leitungen im 1-Strich zeichnen -> auslegen -> Schnellansicht für die Darstellung.

Eine 3D Generierung der Leitungen ist für uns nicht wirklich anwendbar, da sich des Öfteren Lagen, Leistungen (aufgrund diverser Änderungen seitens Arch. oder auf Bauherrnwunsch) und Massenströme -> Dimensionen ändern und man das Netz wieder von neu aufbauen müsste und somit die vorherige Modellierarbeit umsonst war.

Wünschenswerte mögliche Herangehensweise:

o Man setzt einen Verbraucher und hat die Möglichkeit ein 3D Rohr mit Formstücken einzuzeichnen. Diese Leitungen haben die Leistung des anzuspeisenden Verbrauchers schon in dem Bauteil berechnet. Wenn nun ein weiterer Verbraucher hinzukommt, werden die Massenströme entsprechend aufsummiert. Hierbei wäre es auch von Vorteil (wie auch jetzt schon in 1-Strich möglich) eine Gleichzeitigkeit zu berücksichtigen. (im Falle von Wohnungsstationen oder ein System das Heizen und Kühlen soll).

Ebenso wäre dieses Thema bei Sanitär von Vorteil.



• Verbraucher Heizung:
Ein Verbraucher an dem 2 unterschiedliche Leistungen/Massenströme (Heizen / Kühlen) eingetragen werden können die dann noch in der Berechnung berücksichtigt werden würden, wäre eine immense Zeitersparnis.

aktueller Fall:

bestehendes Gebäude -> Heizung über Heizkörper -> div. Bereiche werden mit Klimadecken ausgerüstet -> in weiterer Folge sollen diese Bereich über die Decken geheizt bzw. gekühlt werden -> jedoch werden nicht alle Bereiche gleichzeitig ausgebaut, sondern es sollen gewisse Bereiche in der Phase 1 ausgebaut werden und zu späteren Zeitpunkten weitere Bereiche -> Die Versorgungsleitungen sollen jedoch schon auf die gesamte Versorgung gerechnet werden.
Natürlich entstehen hier Themen der unterschiedlichen Heiz- und Kühllasten (auch im Verhältnis). Nun muss ich das Leitungsnetz immer auf den größeren Massenstrom auslegen.
Ein Teilbereich ist bei der Kühlung vom Massenstrom her höher bei anderen Teilbereichen die Heizung.
Somit muss ich immer bei den Abzweigern die Teilbereiche zusammenschließen kontrollieren welcher Massenstrom nun höher ist und das über die Gleichzeitigkeit einstellen.

Hier wäre es wirklich toll wenn es programmtechnisch eine Erleichterung gäbe.

• Online-Shading:
Die Navigation im Online Shading ist leider nicht wirklich gut.
Derzeit ist es für uns ein besserer Weg unsere Pläne als IFC auszugeben und in externen Programmen zu betrachten. Dies wird sich hoffentlich ändern.
Weiters wäre es sehr gut, im Online Shading ebenso direkt Schnitte setzen zu können.

• BCF – Crop Views:
Dies ist leider in der aktuellen Version nicht möglich. Wäre jedoch für die Navigation bzw. die Weitergabe an Architektur, Statiker etc. mittlerweile erfordelich.

• Schemata Heizung – Hydraulische Schaltungen:
Richtige Berechnung von Hydraulikschemata mit div. Mischschaltungen.


Wenn diese Themen künftig etwas verbessert würden, wäre das schön.

Vielleicht erhört uns jemand. ;)

LG Andi

#2 RE: WÜNSCHE: Trimble Plancal Nova HKLS von admin01 17.07.2019 11:45

Da kann ich mich zu 100% anschließen!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz