#1 Datensätze für Lüftungsobjekte von MKL-CAD 31.10.2018 09:56

avatar

Um in Nova eine Druckverlustberechnung oder eine Akustikberechnung durchzuführen müssen alle Wiederstände und alle Strömungsgeräusche bei allen Einbauten händisch berechnet werden. Dabei muss bei z.B. jedem Auslass berücksichtigt werden welche Luftmenge durch den Auslass geht. Ein Auslass Größe 400 mit 200 m³/h pro Stunde hat z.B. eine geringeren Wiederstand als bei 220 m³/h. Das ist eine Waaahnsins Arbeit.

Für alle möglichen Hersteller und Objektarten Datensätze zu erstellen halte ich für ein strebsames Ziel aber kaum durchführbar, da es so viel Hersteller und Objekte gibt.

( Die Möglichkeit Objekte durch das Trox-Programm auslegen zu können und in Nova einfügen zu können ist unpraktisch.
Wenn ich 50 Brandschutzklappen auslegen will muss man immer alle Parameter neu eingeben. Zudem sind bei öffentlichen Ausschreibungen Fabrikatsvorgaben nicht erlaubt. Bei den eingefügten Symbolen von Trox steht überall Trox drauf.
Zudem finde ich es schade das die eingefügten Trox Symbole viel schöner und detaillierter aussehen als die Standard Nova-Symbole.)

Es gibt andere CAD-Programm dort kann man mittels einer Formel vier Berechnete Werte eingeben und das Programm errechnet die Zwischenwerte aus. Beispiel:

Habe einen Auslass von z.B. Trox Typ FD Größe 500. Den legt man mit vier verschiedenen Luftmengen aus. Die Luftmenge und die dazugehörigen Wiederstände und Strömungsgeräusche werden in eine Formel gepackt.
Durch diese Formel kann das Programm dann Werte ermitteln die nicht den vier Luftmengen entsprechen. Durch die vier Werte wird quasi eine Kurve generiert mit der das Programm Zwischenwerte ermitteln kann.
Die erste und die letzte Luftmenge könnten die Maximal- und Minimalluftmenge des Auslasses sein.
Solch einen Auslass mit der Formel könnte man in eine Schablone ablegen und man bräuchte diesen Auslass nie mehr auslegen. Ebenso könnte man mit Volumenstromregler, Brandschutzklappen und Schalldämpfer verfahren.

#2 RE: Datensätze für Lüftungsobjekte von Hoch_Seb 31.10.2018 16:28

Ich hab mir bei Tellerventilen das Zeta berechnet und jede Dimension und jedes Medium einzeln in der Schablone abgelegt. Hier macht es Sinn, das zu hinterlegen.
Bei Drallauslässen, Brandschutzklappen usw. sind meiner Meinung zu viele Variablen im Spiel, als man den Zeta-Wert sinnvoll nutzen könnte. Hier hilft nur einzeln auslegen und von Hand in Nova eintragen.

#3 RE: Datensätze für Lüftungsobjekte von green-energy-scout 10.05.2019 16:14

avatar

Im Moment funktioniert für Nova 14.1 nur eine alte Version von Trox easy product finder 3.9 unter http://txcloud.trox.de/ssf/s/readFile/sh...3.9.0_Setup.exe
herunterzuladen. Diese kann die schönen Symbole zwar in Nova importieren, jedoch funktioniert die Berechnung dann nicht mehr. Wenn man die akustikberechnung mit Nova durchführen möchte, muss man also Nova Symbole mit ausgelegten Eigenschaften verwenden. Volumenstromregler bekommen Schallpegel Gerät LW. Bei trox heißt das Strömungsgeräusch Lw Str. Ventilatoren haben eine Schalleistung an der Ansaugung und am Austritt. Schalldämpfer bekommen eine Pegelsenkung gerät Delta LW in allen 8 Frequenzbändern von 63 - 8000 Hz. Bei Trox EPF heißt das Dämpfung in dB.
Wichtig: Trox erlaubt Strömungsgeschwindigekeiten in Schalldämpfern von 20 m/s. Bosy empfiehlt jedoch 12 m/s.

Ergebnis:
Nach der Berechnung des Kanalnetzes kann man die Akustikberechnung durchführen und im Netzbericht werden dann überschreitungen des Grenzwertes von 30 dB (A) angezeigt.

#4 RE: Datensätze für Lüftungsobjekte von Gummikuh 11.05.2019 09:30

avatar

Kann man Bauteile die mit TROX eingefügt wurden nachträglich ändern?

#5 RE: Datensätze für Lüftungsobjekte von MKL-CAD 13.05.2019 13:41

avatar

Nein. Die TROX Objekte benutzen wir nicht aus dem oben genannten Grund und folgenden Punkten:

- Man kann immer nur ein Objekt einfügen. In der Regel legen ich mehrere SD oder Brandschutzklappen aus. Da ich die nur einzeln einfügen kann muss ich alle Parameter neu eingeben. Das ist mir zu umständlich
- Wir haben viele öffentliche Bauvorhaben. Bei denen muss man Fabrikatsneutral ausschreiben. An den Symbolen steht aber immer TROX dran.

Die Darstellung der Objekte finde ich von Trox jedoch besser als von Nova.

Von daher könnte man die Symbole einsetzten wenn die Berechnung fertig ist und der Hersteller feststeht. Quasi zur Revision. Aber wer hat dazu schon die Zeit?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz